Weine des Monats7 Artikel 
Famille Perrin
Côtes-du-Rhône ac blanc Reserve
CHF 12.20 anstatt CHF 13.50
Jahrgang 2012 | 75 cl
Bewertung 88/100 RP
    MAXIMAL
GR Gambero Rosso, italienischer Weinführer 3 Gläser
JP José Penin, Herausgeber des Guia Penin 100 Punkte
RP Robert Parker, Herausgeber des Wine Advocate 100 Punkte
VIN Vinum, Europas Weinmagazin 20 Punkte
WS Wine Spectator, Amerikas Weinmagazin 100 Punkte
WW Weinwisser, Schweizer Weinmagazin 20 Punkte
VER Veronelli, Herausgeber des Guida oro Veronelli 100 Punkte
GM Gault Milleau Deutschland, Weinführer 100 Punkte
FS Falstaff, Österreichischer Weinguide 100 Punkte
MVF Les meilleurs vins de France, Guide der Revue du vin de France 20 Punkte
Degustationsnotiz
Frischfruchtiges Bukett nach Aprikosen, Pfirisch und florale Noten. Im Gaumen rund und ausgewogen mit einem frischfruchtigen Finale.
Famille Perrin
Es ist kein Zufall, dass die Familie Perrin, Besitzer des Chateau de Beauscastel, die führenden organisch anbauenden Winzer in der Region sind, in welcher sie die besten Terroirs der südlichen Rhone besitzen. Ihre Werte haben Perrin ein weltweites Ansehen für ihre Spitzenleistungen gebracht: absoluter Respekt vor der Natur, die Hingabe zum Handwerk und ein tiefer Glaube an den organischen Anbau, ist der einzige Weg das wahre Wesen des Terroirs hervorzubringen. Darüber hinaus stellen die verschiedenen Talente innerhalb der Familie die Kontinuität ihres einzigartigen Fachwissens sicher. Natur und traditionelle Methoden sind das Vermögen der Familie Perrin und diese Erkenntnis wird seit 5 Generationen nahtlos weitergegeben.
Famille Perrin
Côtes-du-Rhône ac blanc Reserve
CHF 12.20 anstatt CHF 13.50
Jahrgang 2013 | 75 cl
Bewertung 88/100 RP
    MAXIMAL
GR Gambero Rosso, italienischer Weinführer 3 Gläser
JP José Penin, Herausgeber des Guia Penin 100 Punkte
RP Robert Parker, Herausgeber des Wine Advocate 100 Punkte
VIN Vinum, Europas Weinmagazin 20 Punkte
WS Wine Spectator, Amerikas Weinmagazin 100 Punkte
WW Weinwisser, Schweizer Weinmagazin 20 Punkte
VER Veronelli, Herausgeber des Guida oro Veronelli 100 Punkte
GM Gault Milleau Deutschland, Weinführer 100 Punkte
FS Falstaff, Österreichischer Weinguide 100 Punkte
MVF Les meilleurs vins de France, Guide der Revue du vin de France 20 Punkte
Degustationsnotiz
Frischfruchtiges Bukett nach Aprikosen, Pfirisch und florale Noten. Im Gaumen rund und ausgewogen mit einem frischfruchtigen Finale.
Famille Perrin
Es ist kein Zufall, dass die Familie Perrin, Besitzer des Chateau de Beauscastel, die führenden organisch anbauenden Winzer in der Region sind, in welcher sie die besten Terroirs der südlichen Rhone besitzen. Ihre Werte haben Perrin ein weltweites Ansehen für ihre Spitzenleistungen gebracht: absoluter Respekt vor der Natur, die Hingabe zum Handwerk und ein tiefer Glaube an den organischen Anbau, ist der einzige Weg das wahre Wesen des Terroirs hervorzubringen. Darüber hinaus stellen die verschiedenen Talente innerhalb der Familie die Kontinuität ihres einzigartigen Fachwissens sicher. Natur und traditionelle Methoden sind das Vermögen der Familie Perrin und diese Erkenntnis wird seit 5 Generationen nahtlos weitergegeben.
Hecht & Bannier
Côtes de Provence ac Rosé
CHF 12.60 anstatt CHF 14.00
Jahrgang 2013 | 75 cl
Degustationsnotiz
Dieser filigrane Wein zeigt mineralische sowie blumige Geschmackskomponenten. Zudem präsentiert er eine komplexe Aromastruktur sowie eine fruchtbetonte Rückaromatik.
Hecht & Bannier
Der Elsässer Gregory Hecht und der Bordelaiser François Bannier haben sich vor 15 Jahren an der Weinbauschule in Dijon kennen gelernt und seit dem Jahr 2001 produzieren sie gemeinsam in Südfrankreich Weine. Sie kaufen die jeweils besten Fässer der Regionen ein, lassen sie in verschiedenen Kellern reifen und assemblieren diese zu ihren Cuvées. Im Wissen über die unterschiedlichen Terroirs im Languedoc und im Roussillon erzeugen sie elegante Syrah- aber auch wuchtige Grenache- und Mourvédre-Weine. Die Produktion von 100'000 Flaschen wird zur Hälfte exportiert und ist meist innert kürzester Zeit ausverkauft, vor allem auch seit Robert Parker dieses Weingut entdeckt hat. Die Weine der beiden Freunde haben sich innert kürzester Zeit einen Namen in der Weinwelt gemacht und Gregory und François gehören mittlerweile zu den besten Winzern der Region; und das ohne eigene Reben!
Hecht & Bannier
Côtes de Provence ac Rosé
CHF 12.60 anstatt CHF 14.00
Jahrgang 2014 | 75 cl
Degustationsnotiz
Dieser filigrane Wein zeigt mineralische sowie blumige Geschmackskomponenten. Zudem präsentiert er eine komplexe Aromastruktur sowie eine fruchtbetonte Rückaromatik.
Hecht & Bannier
Der Elsässer Gregory Hecht und der Bordelaiser François Bannier haben sich vor 15 Jahren an der Weinbauschule in Dijon kennen gelernt und seit dem Jahr 2001 produzieren sie gemeinsam in Südfrankreich Weine. Sie kaufen die jeweils besten Fässer der Regionen ein, lassen sie in verschiedenen Kellern reifen und assemblieren diese zu ihren Cuvées. Im Wissen über die unterschiedlichen Terroirs im Languedoc und im Roussillon erzeugen sie elegante Syrah- aber auch wuchtige Grenache- und Mourvédre-Weine. Die Produktion von 100'000 Flaschen wird zur Hälfte exportiert und ist meist innert kürzester Zeit ausverkauft, vor allem auch seit Robert Parker dieses Weingut entdeckt hat. Die Weine der beiden Freunde haben sich innert kürzester Zeit einen Namen in der Weinwelt gemacht und Gregory und François gehören mittlerweile zu den besten Winzern der Region; und das ohne eigene Reben!
Tenuta Sette Ponti
Crognolo IGT
CHF 19.80 anstatt CHF 25.80
Jahrgang 2010 | 75 cl
Bewertung 90/100 WS
    MAXIMAL
GR Gambero Rosso, italienischer Weinführer 3 Gläser
JP José Penin, Herausgeber des Guia Penin 100 Punkte
RP Robert Parker, Herausgeber des Wine Advocate 100 Punkte
VIN Vinum, Europas Weinmagazin 20 Punkte
WS Wine Spectator, Amerikas Weinmagazin 100 Punkte
WW Weinwisser, Schweizer Weinmagazin 20 Punkte
VER Veronelli, Herausgeber des Guida oro Veronelli 100 Punkte
GM Gault Milleau Deutschland, Weinführer 100 Punkte
FS Falstaff, Österreichischer Weinguide 100 Punkte
MVF Les meilleurs vins de France, Guide der Revue du vin de France 20 Punkte
Degustationsnotiz
Reife dunkle Kirschen, kräuterige Noten, fein integrierte Röstaromen. Weicher Auftakt, dunkle Früchte und Röstaromen, saftige Struktur mit feinen, präsenten Gerbstoffen im Finale.
Tenuta Sette Ponti
Für den erfolgreichen Geschäftsmann Dr. Antonio Moretti war es keine Frage. Als er sich entschieden hatte, das Weingut seines Vaters im Herzen der Chianti Region (in der Nähe von Arezzo) zu übernehmen, gab es für ihn nur ein ganz oder gar nicht. Ein internationales Expertenteam wurde engagiert, mit dem Auftrag, das wunderschöne Landgut qualitativ ganz nach vorn zu bringen und alle dazu notwendigen Veränderungen radikal durchzuführen, ohne Rücksicht auf Kosten und alte Gepflogenheiten. Der Franzose Gilbert Bouvet, einer der führenden Rebzüchter, hatte die besten Sangioveseklone zu kultivieren, der Ire Sean O‘Callaghan wurde von Riecine abgeworben und ist nun erster Önologe bei Sette Ponti. Und beaufsichtigt wird das ganze von dem berühmten Önologen Dr. Carlo Ferrini, der auch Poliziano, Fonterutoli und Terriccio berät.
Hecht & Bannier
Côtes de Provence ac Rosé
CHF 26.00 anstatt CHF 29.00
Jahrgang 2013 | 150 cl
Degustationsnotiz
Dieser filigrane Wein zeigt mineralische sowie blumige Geschmackskomponenten. Zudem präsentiert er eine komplexe Aromastruktur sowie eine fruchtbetonte Rückaromatik.
Hecht & Bannier
Der Elsässer Gregory Hecht und der Bordelaiser François Bannier haben sich vor 15 Jahren an der Weinbauschule in Dijon kennen gelernt und seit dem Jahr 2001 produzieren sie gemeinsam in Südfrankreich Weine. Sie kaufen die jeweils besten Fässer der Regionen ein, lassen sie in verschiedenen Kellern reifen und assemblieren diese zu ihren Cuvées. Im Wissen über die unterschiedlichen Terroirs im Languedoc und im Roussillon erzeugen sie elegante Syrah- aber auch wuchtige Grenache- und Mourvédre-Weine. Die Produktion von 100'000 Flaschen wird zur Hälfte exportiert und ist meist innert kürzester Zeit ausverkauft, vor allem auch seit Robert Parker dieses Weingut entdeckt hat. Die Weine der beiden Freunde haben sich innert kürzester Zeit einen Namen in der Weinwelt gemacht und Gregory und François gehören mittlerweile zu den besten Winzern der Region; und das ohne eigene Reben!
Hecht & Bannier
Côtes de Provence ac Rosé
CHF 26.00 anstatt CHF 29.00
Jahrgang 2014 | 150 cl
Degustationsnotiz
Dieser filigrane Wein zeigt mineralische sowie blumige Geschmackskomponenten. Zudem präsentiert er eine komplexe Aromastruktur sowie eine fruchtbetonte Rückaromatik.
Hecht & Bannier
Der Elsässer Gregory Hecht und der Bordelaiser François Bannier haben sich vor 15 Jahren an der Weinbauschule in Dijon kennen gelernt und seit dem Jahr 2001 produzieren sie gemeinsam in Südfrankreich Weine. Sie kaufen die jeweils besten Fässer der Regionen ein, lassen sie in verschiedenen Kellern reifen und assemblieren diese zu ihren Cuvées. Im Wissen über die unterschiedlichen Terroirs im Languedoc und im Roussillon erzeugen sie elegante Syrah- aber auch wuchtige Grenache- und Mourvédre-Weine. Die Produktion von 100'000 Flaschen wird zur Hälfte exportiert und ist meist innert kürzester Zeit ausverkauft, vor allem auch seit Robert Parker dieses Weingut entdeckt hat. Die Weine der beiden Freunde haben sich innert kürzester Zeit einen Namen in der Weinwelt gemacht und Gregory und François gehören mittlerweile zu den besten Winzern der Region; und das ohne eigene Reben!
© Copyright by Paul Ullrich AG | Aliothstrasse 40 | 4142 Münchenstein
Tel. +41 61 338 90 90 | Fax +41 61 338 90 95 | info@ullrich.ch | Impressum | Kundendienst | AGB