Weine des Monats4 Artikel 
Bonalgue
Pomerol ac Château
CHF 32.50 anstatt CHF 36.00
Jahrgang 2011 | 75 cl
Bewertung 86/100 RP
    MAXIMAL
GR Gambero Rosso, italienischer Weinführer 3 Gläser
JP José Penin, Herausgeber des Guia Penin 100 Punkte
RP Robert Parker, Herausgeber des Wine Advocate 100 Punkte
VIN Vinum, Europas Weinmagazin 20 Punkte
WS Wine Spectator, Amerikas Weinmagazin 100 Punkte
WW Weinwisser, Schweizer Weinmagazin 20 Punkte
VER Veronelli, Herausgeber des Guida oro Veronelli 100 Punkte
GM Gault Milleau Deutschland, Weinführer 100 Punkte
FS Falstaff, Österreichischer Weinguide 100 Punkte
MVF Les meilleurs vins de France, Guide der Revue du vin de France 20 Punkte
Degustationsnotiz
Dieser Bordeux zeigt Noten nach dunklen Beeren und Lakritze. Der hohe Anteil an Merlot gibt diesem Wein ein vollmundiges Mundgefühl. Der Cabernet Franc verleiht dem Wein die nötige Struktur.
Bonalgue
Zur Zeit der Französischen Revolution tauchten in den Büchern des Anwesens Weinberge an einem Ort namens „Graves de Bonalgue“ auf. Ein Veteran der Großen Armee Napoleons, der Hauptmann Rabion, erbte sie und baute dort seinen Wohnsitz. Er schmückte das Haus mit Waffen seines Regiments und den Garten mit Zedern aus dem Libanon: so entstand das Château Bonalgue. Die Familie Bourotte kaufte das Gut 1926. Die Appellation Pomerol befand sich zu der Zeit in einer Phase der kompletten Erneuerung, die Weinberge durchliefen eine tiefe und für die kommenden Jahrzehnte Stabilität schaffende Umstrukturierung. Die Weinberge sind heute in einem herausragenden Zustand, das Weingut verbessert unaufhörlich seine Arbeitsmethoden und würdigt so das großzügige und charmante Terroir von Bonalgue.
Astrolabe
Sauvignon Blanc Marlborough Province
CHF 18.90 anstatt CHF 21.00
Jahrgang 2012 | 75 cl
Bewertung 90/100 WS
    MAXIMAL
GR Gambero Rosso, italienischer Weinführer 3 Gläser
JP José Penin, Herausgeber des Guia Penin 100 Punkte
RP Robert Parker, Herausgeber des Wine Advocate 100 Punkte
VIN Vinum, Europas Weinmagazin 20 Punkte
WS Wine Spectator, Amerikas Weinmagazin 100 Punkte
WW Weinwisser, Schweizer Weinmagazin 20 Punkte
VER Veronelli, Herausgeber des Guida oro Veronelli 100 Punkte
GM Gault Milleau Deutschland, Weinführer 100 Punkte
FS Falstaff, Österreichischer Weinguide 100 Punkte
MVF Les meilleurs vins de France, Guide der Revue du vin de France 20 Punkte
Degustationsnotiz
Fruchtiges, intensives Bukett nach Stachelbeeren und exotischen Früchten, feine florale Noten. Spritziger Auftakt, cremige Struktur, mit einer lebhaften Säure im anhaltenden Abgang. Sehr fruchtiger Nachhall nach Stachelbeere, Passionsfrucht und Cassis.
Astrolabe
Astrolabe wurde 1996 von einer Gruppe von Freunden unter der Leitung von Simon Waghorn gegründet. Die Trauben stammen hauptsächlich aus dem Waihopai Valley in Marlbourough. 80% der Produktion ist dort dem Sauvignon Blanc vorbehalten, welcher in Neuseeland hervorragend gedeiht. Ziel beim Ausbau ist es, die Vorzüge des kühlen Klimas in Form von reintönigen Sortenaromen ins Glas zu bringen.
Astrolabe
Sauvignon Blanc Marlborough Province
CHF 18.90 anstatt CHF 21.00
Jahrgang 2013 | 75 cl
Degustationsnotiz
Fruchtiges, intensives Bukett nach Stachelbeeren und exotischen Früchten, feine florale Noten. Spritziger Auftakt, cremige Struktur, mit einer lebhaften Säure im anhaltenden Abgang. Sehr fruchtiger Nachhall nach Stachelbeere, Passionsfrucht und Cassis.
Astrolabe
Astrolabe wurde 1996 von einer Gruppe von Freunden unter der Leitung von Simon Waghorn gegründet. Die Trauben stammen hauptsächlich aus dem Waihopai Valley in Marlbourough. 80% der Produktion ist dort dem Sauvignon Blanc vorbehalten, welcher in Neuseeland hervorragend gedeiht. Ziel beim Ausbau ist es, die Vorzüge des kühlen Klimas in Form von reintönigen Sortenaromen ins Glas zu bringen.
Kracher
Trockenbeerenauslese Non Vintage
CHF 26.30 anstatt CHF 29.20
Jahrgang | 37.5 cl
Bewertung 92/100 FS
    MAXIMAL
GR Gambero Rosso, italienischer Weinführer 3 Gläser
JP José Penin, Herausgeber des Guia Penin 100 Punkte
RP Robert Parker, Herausgeber des Wine Advocate 100 Punkte
VIN Vinum, Europas Weinmagazin 20 Punkte
WS Wine Spectator, Amerikas Weinmagazin 100 Punkte
WW Weinwisser, Schweizer Weinmagazin 20 Punkte
VER Veronelli, Herausgeber des Guida oro Veronelli 100 Punkte
GM Gault Milleau Deutschland, Weinführer 100 Punkte
FS Falstaff, Österreichischer Weinguide 100 Punkte
MVF Les meilleurs vins de France, Guide der Revue du vin de France 20 Punkte
Degustationsnotiz
Leuchtendes Gelbgold. Kandierte Orangenzesten, intensiver Honigtouch, feine Botrytiswürze, eher verhaltenes Bukett. Saftig, elegant, harmonisches Spiel von Restzucker und Säure, feine Dörrobstanklänge, ein unkomplizierter Dessertwein, mittlere Länge.
Kracher
Die Weingärten vom Weinlaubenhof Kracher liegen zwischen Illmitz und dem Ufer des Neusiedlersees. Für das ungeschulte Auge präsentiert sich die Gegend völlig flach, doch Gerhard Kracher weist auf die „Berge“ hin: Geländewellen von ein bis eineinhalb Metern Höhe, die wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der Trauben und vor allem auf die Qualität der Botrytis haben. Gerhard Kracher hat seine Rebanlagen in hoher Pflanzdichte bestockt, um die Rebstöcke zu „stressen“ und damit geringere Menge doch mehr Konzentration in den Trauben zu ernten. Seit 2001 übernahm er Schrittweise die Verantwortung, repräsentierte das Weingut auf internationalen Veranstaltungen und sammelte wichtige Erfahrungen rund um den Globus. Er weiß, was er der Tradition seines Hauses schuldig ist und blickt dennoch stets nach vorn, immer auf der Suche nach neuen Ideen, aufgeschlossen gegenüber neuen Trends.
© Copyright by Paul Ullrich AG | Aliothstrasse 40 | 4142 Münchenstein
Tel. +41 61 338 90 90 | Fax +41 61 338 90 95 | info@ullrich.ch | Impressum | Kundendienst | AGB